News

SEO Trends: Was bringt die Google Mobile-First-Indexierung in März 2021?

23/02/2021

Für den Frühling 2021 wurden von Google mehrere Algorithmus-Änderungen angekündigt, die einen starken Einfluss auf das Ranking von Websites haben werden. Die erste und bedeutendste ist die Mobile-First-Indexierung, die schon im März ausgerollt wird. In diesem Artikel fassen wir zusammen, was über das Update bekannt ist und was das für Sie bedeutet.

Die Mobile-First-Indexierung kommt schon in den nächsten Tagen auf uns zu! Was bedeutet das und wie weiss man, ob eine Website nach neuen Standards gut genug ist?

Ab März werden nur Website-Inhalte, die auf der mobilen Version aufrufbar sind, in den Google Index aufgenommen. Die Änderung ist nicht ganz neu, die Inhalte der mobilen Website-Varianten werden schon seit einigen Jahren bevorzugt indexiert. Jetzt heisst es aber: Desktop-Only-Websites werden gar nicht mehr berücksichtigt.

Ist Ihre Website mobiloptimiert?

Prüfen Sie zuerst, ob alle wichtigen Inhalte Ihrer Website auf dem Handy zu sehen sind und ob sie sich der Bildschirmgrösse anpassen. Wenn das der Fall ist, ist Ihre Seite mobiloptimiert. Weitere Orientierungshilfe bietet die von Google veröffentlichte Richtlinie mit konkreten Empfehlungen. Wir fassen sie hier kurz zusammen:

  • Achten Sie darauf, dass Ihre Mobile- und Desktop-Variante inhaltsmässig gleich sind.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Googlebot auf Ihre Inhalte zugreifen kann.
  • Prüfen Sie visuelle Inhalte (Bilder und Videos) auf Qualität und Sichtbarkeit.

In der Google Search Console können Sie auch Hinweise über eventuelle Probleme mit der mobilen Ansicht finden.

Beratung und Analyse

Wenn Sie sich vergewissern möchten, dass Ihre Website von den Google Updates nicht negativ betroffen wird, kontaktieren Sie uns und fordern Sie eine SEO Analyse Ihrer Website an. Unser Fachteam unterstützt Sie gerne eine starke Online Präsenz aufzubauen.

Zurück